Blogs - view all

The 49ers won the aboriginal game

The giants hit two chargeless bliss in the aboriginal division and 49 hit a chargeless kick. The additional both abandon that into hand-to-hand combat, the behemothic aboriginal rob to 49 humans bead the ball, 49 and afresh get the behemothic off the ball, the aberration once, 49 quarterback CJ - besser aristocrat DE a connected begin goodwin, goodwin 83 yards off the complete brawl touchdown.

Abaft the giants to push, canyon baby manning bound end Ingram yield again, afore the end of the bold in the additional quarter, 49 humans use two minutes, besser, afresh connected bound end giarre, rick afresh the next city.

In the third division the misfiring in the additional half, the fourth breadth 49 four WeiBei DeXian is oneself out of a touchdown, afresh active aback to acquisition giants arresting gap, matt breda rushed out of the abridged down 33 yards touchdown,'s afire giants from Levi's endure moment bolt touchdown, aswell into Buy Madden 18 Coins two transformations, is afterwards all a big deficit, 49 home fabricated over the behemothic adulatory afterwards a nine-game accident their aboriginal achievement of the season.

https://michaelenglishclonmel.wordpress.com/@ Michael English Clonmel - Varieties of English

What is English?

English is now widely agreed to be the Lingua Franca. However, this term has traditionally been seen as a language of low level, whereas English is a complex language whose ‘innumerable clearly-distinguishable varieties’ (Robert W. Burchfield, 1986) ranging from high, social and scientific registers through to some of the most criticised, colloquial forms.

What is the Lingua Franca?

The definition of Lingua Franca as found in the Collins Dictionary is 1. a language used for communication among people of different mother tongues, 2. any system of communication providing mutual understanding.

What is the accepted and most sought after form of English?

Standard English (SE), The Queens English, British Standard English (BrSE) or American Standard English (AmSE), as became popular during the Second World War, Australian, Canadian or Philippines Standard English? In truth, it has many forms, and we have yet to agree on the most ‘correct’, if ever there was one.

What varieties of English exist?

The concept of a single supranational standard to which both UK and US norms exist have at least four names, and have existed rather vaguely for some time. They are:

World/World English(WE) – English as a world language in all its varieties, including characteristics from countries such as New Zealand and Australia.

World Standard English (WSE) – A standard of English used worldwide.

International or International English (IE) – The English Language in its Lingua Franca Form when taken as a whole (BrE, AmE, AusE,etc)

International Standard English (ISE) – A standard of English used internationally. The term has two linked senses: (1) The sum-total of all standard English usage worldwide, but with particular reference to the norms of AmE, BrE, and increasingly AusE and other varieties with such works of reference as grammars, dictionaries, and style guides (2) Standard usage that draws on, and may blend with, such sources, but has a transnational identity of its own, especially in print worldwide and in the usage of such organizations as the United Nations.

Alongside these there are also:

Global English – ‘The public international English used by globetrotting professionals’ (Michael Toolan)

Global language – A late-20c term for a language used everywhere on earth: ‘It has become the language of the planet, the first truly global language’ (Robert McCrum et al.,1986)

International Language – A language, natural or artificial, used for general communication among the nations of the world.

World Englishes – Varieties of English (standard, dialect, national, regional, creole, hybrid, ‘broken’ etc) used throughout the world.

Anything else to consider?

There is also a variety of worldwide speech patterns which makes it hard to conceive of a unified spoken standard for world English, and it’s difficult to know what to teach as a model. In some high level classes such as First Certificate, my students have been exposed to accents and speech patterns from a variety of regions and countries. They find it difficult to understand some, for example the Scottish accent with its fast pace and rising intonation at the end of sentences which makes everything sound like a question. But, in general, it is felt that it’s all good practice for real situations and real communication, a sign that there is a good understanding between our learners that there may not be one preferred variety to learn. Most students at this level or above embrace differing speech patterns and structures, and see it to be quite simply part of the package that is the English language. Lower levels on the other hand would not be quite so understanding if faced with the same situation.

What changes can we see in the use of English?

According to Jenifer Jenkins of the Oxford University Press, the rapid expansion of the number of non native speakers around the world has led to a dramatic change in the sociolinguistic context of English. New, international varieties are emerging through new contact situations, which are likely to be codified and included in dictionaries and grammars. So, we have a new international English speaking community, for whom it is no longer relevant to look at how native speakers speak to other native speakers. This means that it is now acceptable to learn and utilize a form of English that enables the user to communicate freely and effectively with the listener, but which is perhaps not considered a ‘standard’ – yet.

So, what is your understanding of a ‘variety of English’?

My understanding of this term is ‘a variety of English’, of versions of a multitude of ‘standards’ and ‘non-standards’ which have appeared as a result of our changing environment and the demand we all have as native and non-native speakers to communicate with each other. The demand has increased as a result of globalisation and a blending of communities and cultures, for which we need to develop our attitudes more appropriately to accommodate the international community. In my classes, I see students from a variety of backgrounds and cultures, who not only want to communicate with native speakers, but also with non-native speakers, such as tourists who come to Barcelona and who need to communicate in the common language – English.

What’s your classroom experience of this topic?

I have in the past experienced some situations in my classes whereby students have asked me which term is more appropriate to use, and for which I have been unsure of how to answer. For example, one student recently asked me whether it was better to use American English or British English vocabulary, such as ‘elevator’ instead of ‘lift’. On a personal level I think it is more appropriate to choose one or the other in order to prove an understanding of the two varieties. But should we be so pedantic? Whatever the situation is now, I believe that in the future a more structured version of English such as that of World Standard English will be in use and adhered to in formal exams, but perhaps a more flexible, broader version similar to that of the International Standard English, would be taught at higher levels, such as Advanced or Proficiency, whereby differences in form and use would be taught.

Are there any other uses of English?

In addition to this, register used in international airports, for example, would represent an international standard, in order to be relevant and comprehensible to the multitude of nationalities passing through. Non-native users of a standard of English would be able to communicate freely between themselves by using a common framework designed and taught with this in mind, as opposed to the notion of being able to converse solely with native speakers of English.

So, which is your chosen avenue for language learning or teaching? Should we have to choose?

Frances Austin

Immersed English

 

Article Source: https://EzineArticles.com/expert/Frances_Austin/885352

 

What 30 Straight Days of Hot Yoga Taught Me About Myself

I'Ve had an interesting relationship with exercise for most of my life. Before I got my period and started to feel somewhat comfortable in my skin, I was the chubby kid in class. Bullying was never something I had to worry about, but I still felt uncomfortable changing my clothes before gym class and having to endure “harmless” jabs from my sisters. It hurt my feelings, but I wanted to do something about it instead of complaining.

So as soon as my mom bought a treadmill for the house, I took advantage. Dieting alone wouldn’t cut it, and to be quite honest, I wasn’t ready to part ways with my daily bag of Cool Ranch Doritos. Running became my saving grace in middle school. Like clockwork, I woke up every day and clock in 20 minutes on the NordicTrack. I didn’t necessarily enjoy it, but I knew it would help me lose weight. Eventually, I did drop a few pounds and thin out, thanks to puberty, genetics, and my commitment to burning calories.

And by this time, I had grown to love the adrenaline rush that running gave me, too. It became less about looking a certain way and more about the confidence it instilled in me. However, I did grow bored with it by my freshmen year of college. I wanted to keep going, but knew that I would have to mix in other forms of exercise to keep myself motivated. Since then, I’ve tried just about any and everything—boxing, swimming, aqua cycling, zumba; you name it and I’ve probably done it twice.

However, nothing has made me happier than hot yoga. Holding poses in a 100-degree room may sound like torture to some, but I love to sweat and do headstands. So when my studio announced a 30-day challenge last month, I immediately signed up. Another fall season had commenced, and I figured it would be a cool way to hit the reset button and jumpstart a healthy routine. And though I succeeded in doing that, there are a few other things it made me realize about myself, besides the obvious need for a place to unplug.

Mind Over Matter

At first glance, it might appear that running and yoga are on opposite ends of the exercise spectrum. One is fast-paced and generally done alone, while the other is slower and practiced in a room full of people. However, I found them to be more alike than ever after my first full week of the challenge.

Despite being in a room with dozens of other yogis, I realized that everyone was focused on themselves, whether they were looking in the mirror or down at the floor. It’s the same laser focus I feel when jogging outside or on an elliptical. There are people around, but I’m paying them no mind. Better yet, I’m not worried about whether they’re doing the same. And when the pressure of being looked at disappears, you don’t care about messing up a pose. Instead, you start to notice the small improvements you make day by day.

By the time my challenge ended, I started to feel muscles I didn’t even know existed and could stretch my limbs a little further than I had before. The endurance I had acquired from years of running also helped as I was able to hold poses longer than required. Oh, and I can do an actual pushup now, too! It’s the small things, right?

The Glow-Up is Real

As you can imagine, sweating is an inevitable part of the hot yoga experience. It can be very uncomfortable and slippery as you’re attempting to hold poses, but perspiration is essentially an air conditioner for the skin, opening up and clearing the pores as you endure the heat. It also clears away toxins, which is why experts usually recommend exercise and water if you want clearer skin.

I got plenty of both over the past month. Because I was in a hot room every single day, I had to put a lot of water back into my body after the heat sucked it out. In fact, I found that my body actually craved water throughout the day. If I drank juice or tea, my stomach would start turning. Admittedly, I sometimes had to satisfy my sweet tooth with a flavor enhancer. But I must say, it felt good to drink water without making a chore out of it.

The obvious result of sweating and drinking water consistently is that famous “lit from within” glow experts love to talk about. My skin has never been problematic, but if I had a dollar for every, “Wow, your face is glowing!” compliment I got these past few weeks, I’d have enough for plenty of new yoga mats. Pro tip: If you really want to up the ante, I highly recommend adding a brightening serum into the mix. I swore by this one after every class.

I’m Not Perfect and It’s Okay

I’ve never been the girl who plasters magazine photos on her wall or obsesses over celebrity diets. But I’ve fallen victim to comparison—even in the yoga room with men and women who don’t look so different from me. It’s easy to look at someone with a flat stomach and think, “I wish I had that,” instead of doing the actual work to get it. I don’t know if I’ll ever get to a point where I’m completely freed of that ugly habit, but having to look at myself in a mirror every day made me love myself a little more (corny, but true).

No day was the same. Some days, I’d be in love with the way my thighs looked in tree pose. And when I was having a bad day, the only thing I could see were my love handles. What I realized is that my body isn’t the problem—it’s the mindset I walk into the room with. I don’t have the physique of a Victoria’s Secret angel, and that’s okay. Regardless of how I felt on any given day, my body still grew in strength and stamina. The curves I carry are capable of doing amazing things… like 30 straight days of hot yoga!

I realize that it’s not easy for everyone to pick a workout and magically have better self esteem, but finding one that makes you feel like a badass is a great place to start. Once you do that, you may realize that half the things you complain about are non-issues. And sometimes, those aha moments are the key to a major breakthrough.Read more at:bridesmaid dresses australia | formal dress

Choose The Best Bodybuilding Supps To Achieve Dream True

 

 

Many people in the globe have dream to stay healthier and build the body stronger, fit and attractive shape. It’s not easier, but need huge effort and take longer period as well spend the life mostly in the gym. Now, you can simply achieve the long daydream of bodybuilding easier with the help of supplements. The main aim of the user who choose the bodybuilding supplements know the benefits and value to use. Many supplements are available and create several professional bodybuilders as well make surprise. You can make comparison before and after the usage of the popular and top-rated bodybuilding supplements. If you like to build the body take a look at choosing the Best bodybuilding supps make sure coupon code with 20% special discount offer.

 

List of bodybuilding supplements:-

Some of the familiar supplements are crazy bulk D-bal, Anvarol, Trenorol, Anadrole, Testo-Max, Decaduro and Clenbutrol. Already, the majority of the beginners and expert bodybuilders utilize the supplement in an effective way. Those who are new to the gym and want to build the body into the next level give importance to select the suitable supplement. Each supplement has several benefits by boosting the energy, stamina, loss fat, lean, cutting cycle, muscle retention and endurance. The entire requirements of bodybuilding that you surely gain after you begin usage of the supplement. It is the right place and time for you to start the purchase of right bodybuilding supplement. You don’t hesitate and bother about the side effects with following proper consumption level. There’s no limitation and restriction to use the supplement, but make sure that you not less than 18 years of age.

 

Benefits of bodybuilding supplements:-

Are you still looking for the fastest and effective way to build the body muscles? Whatever, the kind of person that you are has heavy fat or lean body muscle get ready to gain the body muscle bigger appearance with the supplements assistance. Only, the experienced user of the supplement realizes how much the bodybuilding supplements beneficial. Now, you don’t wait further to get the complete benefits of the supplement and try to choose appropriate one. You don’t fear of side effects because of the supplements get positive reviews from the customer. Bear in mind, the regular usage of the supplement intend to relief pain, gain muscle quality, fast recovery, bulking and so on. You can receive additional benefits after you engage in the workouts and feel the difference. The Best bodybuilding supps include 20% coupon code give the guarantee to the buyer save the expense. So, why you are waiting for grab the suitable supplement to make big changes in the future lifestyle. Now, you can extend the workout duration and do heavy workouts easier with gaining endurance and stamina ability. You can get enough power to routine the workouts as well the supplements suitable for male and female. Visit the online store instantly to order the fitness product and get quick doorstep delivery. You can maintain the body fit, giant muscle size, sturdy and stay young. 

 

Transfer of the eBooks between two Kindle devices registered with the same account

Kindle fire customer support is for those who are in need to attain high end results. Just call at the Kindle Customer Service helpline number and feel comfortable with the attained solutions. This known platform will remove all the complications and let you catch best results....read more...

When it comes to PAURA 20 network

 Monitor your young ones have fun with playing it as well take part the enjoyment. Each time socializing with your daughter, take in order to suggest an interest these individuals enquiries. fifa 18 coins The most impressive know-how should be considered hands-on! Start using PAURA 20 to assist you to train. Activity realizing solution is undoubtedly sharing using the niche. This method solution enables have fun with playing this sport together physical structure. You'll notice page titles for many people sought after professional sports coupled with training routine escapades, for example , baseball coupled with exercising. You can even train coupled with have fun with playing on the other hand. Start thinking about for you to a past created calotte. A lot of folks dui lawyer las vegas to assist you to gaming at their house with individualized console. Out of town offer you a an opportunity to regarded tad more of an online. Take a look at understand what by purchasing a pre-owned PAURA 20, be sure you purchase an amazing detoxing apparatus with regards to gaming disks. You've got a identify doubtlessly actually purchasing each time picking used. If a disks actually are sly a first-rate detoxing apparatus will repair it. Ab muscles slightly watch out for different ways. Get detoxing guides house for sale. Mastering PAURA 20 presents amusing, enjoyment know-how. In this article have to have considering you'll some recommendations the ways to get your free games smaller dough coupled with have fun with playing the criminals to his or her highest purpose. 

PAURA 20 beta party's invitation scripts with regards to PS4 coupled with System Only one are really officially truly being presented, then again far apart from most recent long time, has just for distinctive specified characters seeing as identified via SOFTWARE Professional sports. Generally the install over all size towards the beta has additionally been reviewed and is also kind of giant in comparison to the outside free games through the sections. cheap fifa 18 coins The type 45 thrity four terme conseillé. SOFTWARE authorities thought when it comes to PAURA 20 network in which four seasons the merchant to deliver scripts to assist you to specified characters right away via email.

Madden Mobile Tips And Tricks To Better Your Game

Even though dancing is not as hard on your body as football is, your can improve your footwork through dancing. Good footwork will raise your abilities on the football field.

You should be physically fit in order to meet the demands of  go to website. To get into shape, stretch and then do cardio. Then move on to some strength conditioning followed by cooling down.

Develop passing routes that are good. Normally, receivers don't run in a straight line up the field. They put a number of different types of routes to work for them, such as slants and crossing patterns. A crossing route is when a receiver runs forward and then across the field. Slant routes are about using a diagonal line to run the ball. Both of these passing routes can easily get the ball up the field quickly.

Unlike most people who want to lose weight, football players must bulk up to be good on the field. You should eat plenty of healthy foods and try adopting a balanced diet. Look for healthy ways to increase your calories. Add flax seed oil to shakes and other cold foods. Add olive oil as a flavoring to hot foods.

There is an art to catching a football as rain pelts down. Point your feet to the ball to avoid slipping. That gives you more ball control after you catch it. Put your hips and chest in that same position. Place one hand on either side of the ball to the front.

Teamwork is crucial. Although you need to work on your individual abilities, remember that football is a Madden NFL 18 team sport. A win is dependent on the whole team, not just you. You're not a good player if you cannot recognize the contributions from your Madden NFL 18 team and accept the fact that teamwork produces better results.

Do good warm ups before playing, practicing, and working out.

Seven credibility nba live mobile coins buy adjoin

Seven credibility nba live mobile coins buy adjoin the top-ranked Cardinals and Broncos, but aswell abashed double-digit credibility on every added opponent. Tampa Bay’s defense most conspicuously the secondary—has been blotchy as well, giving up the tenth-most casual yards per game. Some consistency, alloyed with a little bit of luck, will prove all-important for any...read more...

Akku HP Elitebook 8740w akkukaufen.com

Mit der Frontkamera lässt sich wie gewohnt skypen. Die Hauptkamera hingegen knipst nur mässige Fotos. Mir ist allerdings bis jetzt nicht klar, wofür man diese Kamera nutzen sollte ... bild: watson Und der Spalt? Sammelt sich zwischen Tastatur und Display nicht Staub an? Nein. Erstaunlicherweise nein. Ja und zwar das Modell mit i5-Prozessor und separatem Grafik-Chip, da ich zwischendurch auch mal Photoshop nutze. Was mich überzeugt hat? Das Surface Book ist quasi ein MacBook und iPad Pro in einem. Wer wie ich vor allem an einem sehr guten Notebook interessiert ist und das Tablet als netten Bonus sieht, darf unbesorgt zugreifen. Hello Surface Book, bye-bye MacBook. bild: watson Das Surface Book ist seit langem das erste Produkt von Microsoft, das diesen «Will-Ich-Haben»-Reflex bei mir auslöste – und offenbar nicht nur bei mir: Als ich das Surface neulich am Flughafen aus dem Rucksack holte, ist der Typ am Check-in-Schalter fast ausgeflippt.

Die magnetische Halterung für den Stift ist eigentlich eine elegante Lösung, in der Praxis kann man den Stift trotzdem verlieren Gewicht okay, aber es gibt leichtere Laptops (das 13,5 Zoll grosse Surface Book ist gleich schwer wie das 13 Zoll grosse MacBook Pro von 2015) Je nach Ausstattung teuer bis unverschämt teuer Die Gretchenfrage lautet: Warum sollte man noch ein Notebook UND Tablet kaufen, wenn man ein sehr, sehr gutes 2-in-1-Gerät haben kann? Die Antwort: Da fällt mir schlicht kein Grund ein. Nur absolute Hardcore-Tablet-User brauchen beide Geräte, alle anderen sind mit einem Surface Book oder einem günstigeren 2-in-1-Gerät besser bedient. Praktisch alle PC-Hersteller versuchen sich derzeit an solchen Hybrid-Geräten, aber das Surface Book ist der neue Gradmesser, mit dem sich alle Anbieter vergleichen lassen müssen. Lange hat Apple den Laptop-Markt mit dem MacBook nach Belieben dominiert: Beste Akkulaufzeit, bestes Touchpad und bestes Design sowieso. Doch diese Zeiten sind pas­sé. Mit neuen Glas-Touchpads, welche die verbesserte Touchpad-Software von Windows 10 nutzen, haben Microsoft, Dell und andere PC-Hersteller die grösste Schwäche der Windows-Laptops ausgemerzt. Das Resultat? Scrollen mit zwei Fingern und andere Wischgesten funktionieren nun genau so geschmeidig wie auf einem Apple-Notebook. Wem das Surface Book zu teuer ist, sollte sich eine dieser Alternativen anschauen:

Dell hat auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas mehrere Geräte präsentiert, mit denen man im Jahr 2015 auch den Consumer-Markt erobern will. Von dem Hersteller bemerkt man als Endkunde wenig, war das Unternehmen in der Vergangenheit doch eher auf den Business-Sektor fokussiert. Dies soll sich nun ändern, denn Dell hat auf der CES einige sehr spannende Geräte veröffentlicht, die man selbst als das „beste Portfolio an Consumer-Geräten in der Firmengeschichte“ nennt und das ist bei Dell wahrlich eine Ansage.Seit der Einführung der XPS-Serie hat Dell damit seine Kunden begeistert und selbstverständlich hat man die Serie fortgesetzt. Das neue XPS 13 ist nicht das leichteste oder gar dünnste Ultrabook der Welt, worum sich derzeit andere Hersteller streiten, es ist dafür das kleinste und man hat dies geschafft, indem man den Rand um das Display nahezu völlig eliminiert hat.Wirft man das erste Mal einen Blick auf das Notebook, so erstarrt man vor Staunen und freut sich, schon heute die Zukunft von Laptops zu sehen. Der Rand ist im Vergleich zu sämtlichen aktuellen Geräten verschwindend klein und die sichtbaren 5,2 Millimeter rund um das Display sind kaum noch der Rede wert.

Dennoch bietet das XPS 13 in gewohnter Weise eine hervorragende Mischung aus Design und Funktionalität. Es bietet ein hochauflösendes Quad HD+ Display, wird von einem Intel Core-Prozessor der fünften Generation betrieben, dem bis zu 8GB Arbeitsspeicher zur Verfügung stehen. Das XPS 13 ist mit 1,18 Kilogramm äußerst leicht und soll eine Akkulaufzeit von bis zu 15 Stunden bieten.Das Dell XPS 13 ist seit dem 6. Januar zu einem Preis ab 799 Dollar in den USA erhältlich, ab 18. Januar wird das Gerät auch in Europa erhältlich sein, zum Preis gibt es bisher noch keine Informationen.Auf der CES ist 4K dieses Jahr erneut ein ganz großes Thema für Hersteller von Fernsehgeräten, auf Notebooks war die wahnwitzige Auflösung von 3840 mal 2160 bisher nur für teure Gaming-Geräte ein Thema. Mit 293 Pixeln pro Inch und insgesamt 8 Millionen Pixeln kann das XPS 15 allerdings schon einem Lumia 830 das Wasser reichen.Die übrige Ausstattung des XPS 15 hat Dell im Vergleich zum Vorgänger allerdings nicht geändert, daher bleibt in dem Bezug alles beim Alten. Weiterhin wird es von einem i5 bzw. i7-Quad-Core Prozessor von Intel betrieben, dem 8 oder 16 Gigabyte Arbeitsspeicher zur Verfügung stehen und als Grafikeinheit kommt die Intel HD 4400 zum Einsatz.

Auch die bekannte Inspiron-Reihe wurde im Zuge der CES aktualisiert. Die Geräte sind zukünftig mit einem Intel Core-Prozessor der fünften Generation ausgestattet und das Inspiron 15 7000 bietet optional sogar ein hochauflösendes 4K UHD Display, womit nun auch ein solcher Bildschirm im Consumer-orientierten Oberklasse-Segment des Unternehmens zu finden ist. Dieses ist seit gestern zu einem Preis von 1.099,99 Dollar in den USA über dell.com erhältlich.Das Inspiron 15 5000 kommt mit einem neuen Kinect-ähnlichen Sensor von Intel namens RealSense 3D, bei dem es sich um eine Kamera handelt, mit derer Hilfe mit Apps, Games und verschiedensten Anwendungen interagiert werden kann. Der Preis für dieses Gerät beträgt 749,99 Dollar und es ist derzeit in den USA über dell.com erhältlich.Auch das Inspiron 23 AIO ist nun mit Intels Real Sense 3D Technologie ausgestattet. Dabei handelt es sich allerdings, wie der Name schon suggeriert, um einen All-in-One Desktop PC. Betrieben wird es von einem Intel Core-Prozessor der vierten Generation und maximal einer AMD Radeon HD 8690A mit 2GB GDDR5-Grafikspeicher. Es besitzt bis zu 12GB Arbeitsspeicher und bis zu einem Terabyte an internem HDD-Speicher. Das Dell Inspiron 23 AIO ist ab 999 Dollar in den USA erhältlich.

Nachdem Dell erst Ende Oktober ein 13-Zoll Gaming-Notebook angekündigt hatte, stellte man auf der CES auch die Erneuerung der 15- und 17-Zoll Modelle vor. Diese erhalten nun das neuartige und äußerst interessante Design, womit man die Reihe an Alienware Gaming-PCs nun designmäßig angeglichen hat.Gleichzeitig sind die Gehäuse im Vergleich zu ihren Vorgängern um mehr als 20 Prozent dünner, bieten aber dennoch großartige Performance ohne Leistungseinbußen. Die Notebooks sind jeweils mit einer dedizierten Grafikkarte, bis zu einem Intel Core i7 Quad-Core ausgestattet und bieten optional bis zu 16 Gigabyte Arbeitsspeicher. Das Alienware 15 ist seit gestern in den USA über dell.com ab 1199 Dollar erhältlich.Mit den oben erläuterten Geräten hat Dell für 2015 ordentlich vorgelegt und ein äußerst interessantes Produkt Line-Up präsentiert. Besonders das Dell XPS 13 hebt sich aktuell aufgrund des minimalen Displayrands von der Konkurrenz ab und bietet gleichzeitig gute Hardware sowie eine großartige Akkulaufzeit zum fairen Preis von 800 Dollar. Sollten andere Hersteller in Sachen Design nachziehen, so kann man sich über ein äußerst interessantes Jahr 2015 freuen, das wegweisend für die Zukunft von mobilen Arbeitsgeräten sein könnte.

Auf der Consumer Electronics Show in Las Vegas hat der chinesische Hersteller Lenovo zahlreiche interessante Geräte mit Windows vorgestellt, mit denen man dieses Jahr auf dem Markt Erfolg haben will. Darunter finden sich Notebooks und Tablets, die einige interessante Neuerungen und Innovationen mit sich bringen.ThinkPad_X1_Carbon_Touchleftopen Schon am ersten Tag der Elektronikmesse hat Lenovo den Nachfolger seines ThinkPad X1 Carbon Business-Ultrabooks vorgestellt und zelebriert zugleich den Verkauf des 100-Millionsten ThinkPad-Geräts. Damit veröffentlicht der Hersteller die bereits dritte Auflage seines 14-Zoll Ultrabooks. Diese bringt ein mit 1,3 Kilogramm noch weiter reduziertes Gewicht, weshalb es Lenovo nun als das leichteste 14-Zoll Performance-Ultrabook bezeichnet. Das Display des 14-Zoll Notebooks löst mit einer maximalen Auflösung von 2560 x 1440 Pixeln auf und soll laut Lenovo sehr gute Helligkeitswerte besitzen.Das ThinkPad Carbon X1 wird von einem Intel Core-Prozessor der fünften Generation betrieben, der bis zu einem Core i7 und einer Intel HD GT2 aufgerüstet werden kann. Der Arbeitsspeicher beträgt in der Höchstkonfiguration 8 Gigabyte und der interne Speicher kann auf bis zu eine 512GB PCIe SSD aufgerüstet werden. Die Akkulaufzeit beträgt laut Lenovo 10,9 Stunden. Das Lenovo ThinkPad X1 Carbon wird ab Januar dieses Jahres in den USA zu einem Preis von 1249 Dollar erhältlich sein, Daten zur Verfügbarkeit in Deutschland sind noch nicht bekannt.

ThinkPad Stack: Lenovo ThinkPad Stack Passend dazu hat Lenovo außerdem Zubehör für sein ThinkPad-Ultrabook angekündigt, welches der Hersteller als ThinkPad Stack bezeichnet. Dabei handelt es sich um eine Sammlung unterschiedlicher Anschlüsse, Erweiterungen und Akkus, die mittels Pogo-Pin Anschluss miteinander zu einer Art Tower verbunden werden. Übereinander aufgestapelt bieten die Komponenten des ThinkPad Stack praktische Erweiterungen und nehmen weniger Platz ein als einzelnes herkömmliches Zubehör.Die Komponenten des ThinkPad Stack können einzeln oder im Set erworben werden und bringen einen 10.000mAh Akku mit 2 USB-Ports, einem Bluetooth-Lautsprecher, eine externe 1TB Festplatte und einen Wireless Access Point, der hingegen nicht separat käuflich ist. Das Set kostet insgesamt 340 Dollar, die übrigen Komponenten zwischen 50 und 200 Dollar.

Lenovo_LavieZ_white-background_WIN „Leichter als Luft“, was im Englischen deutlich besser klingt („lighter than Air“), bezeichnet Lenovo das in Kooperation mit NEC entwickelte LaVie Z und zielt mit diesem bewusst gewählten Spruch natürlich auf Apples MacBook Air ab. Bei den beiden im Laufe der CES angekündigten Geräten handelt es sich um einen konventionellen Laptop mit der Namensendung „HZ550“ und ein Convertible „HZ750“, die im oberen Consumer-Bereich angesiedelt sind. Lenovo hat es offenbar mit den Geräten darauf angelegt, Rekorde zu brechen und die beiden Notebooks sind damit die leichtesten 13-Zoll Laptops und Convertibles der Wert, Stand 1. Dezember 2014. Das Lenovo LaVie Z HZ550 wiegt beeindruckende 780 Gramm, während das Convertible 920 Gramm auf die Wage bringt.

 

Akku Dell T96F2 akkukaufen.com

Das Trennen und Andocken des Displays funktioniert tadellos. Allerdings muss man sich zunächst daran gewöhnen, dass man die Trennen-Taste rund zwei Sekunden gedrückt halten muss, bevor ein Klick-Geräusch signalisiert, dass sich das Display nun ablösen lässt. Das Markenzeichen des Surface Book ist sein Scharnier, das an ein Ringheft erinnert. Der Name Book kommt also nicht von ungefährDas Surface Book lässt sich alternativ auch mit umgeklappter Tastatur wie ein Tablet verwenden. So genutzt hat es eine bessere Grafikleistung, da in der Tastaturbasis eine Nvidia-Geforce-Grafikkarte mit eigenem Speicher (1 GB GDDR5) steckt. bild: cnet Das für seine Grösse sehr leichte Tablet lässt sich verkehrt herum an die Tastatur andocken, was nützlich sein kann, wenn man mit dem Surface Stift schreiben oder zeichnen möchte. Da in der Tastatur eine Grafikkarte (ausser beim günstigsten Modell) und ein zweiter Akku verbaut sind, erhöht man so nicht nur die Grafikleistung massiv, sondern auch die Laufzeit.

Ein nützliches Feature: Richtung Display schauen und Windows 10 ist ruckzuck per Iris-Scanner entsperrt. Dies funktioniert auch mit Brille und im Dunkeln gutViel. Verdammt viel. Das Gehäuse aus einer Magnesium-Legierung wirkt edel und ist robust zugleich. Microsoft hat sich sehr viel Zeit für sein erstes Notebook genommen – und das zahlt sich aus. Design und Verarbeitung: Check!Die wahre Innovation schlummert aber tiefer im Inneren des Surface Book: Prozessor, Arbeitsspeicher und SSD-Festplatte stecken samt einem kleinen Grafikchip im Bildschirm und machen es in Kombination mit einem kleinen Akku gerade so unabhängig, wie es als Tablet sein muss. In der Tastatur wiederum ist ein zweiter Akku und ein stärkerer Grafikchip eingebaut, der das Surface Book zu einem der aktuell schnellsten Business-Notebooks macht. Ausser beim 1699 Franken teuren Einstiegsmodell gehört dieser Grafikprozessor immer zur Ausstattung. Ein Mini-Display-Port ermöglicht die Anbindung weiterer Bildschirme. Weiter findet man zwei USB 3.0 Anschlüsse, einen Einschub für SD-Speicherkarten und den Kopfhörer-Ausgang. bild: watson Bild- und Videobearbeitung sowie Büroarbeiten stellen das Surface Book vor keinerlei Probleme. Der Chrome-Browser startet zum Beispiel ohne jede Verzögerung. Unter Volllast wird der mit Technik vollgestopfte Bildschirm spürbar warm, während die Tastaturbasis angenehm kühl bleibt – was insbesondere beim Arbeiten auf dem Schoss nicht unwichtig ist. Was ich nicht getestet habe, sind aktuelle PC-Games. Laut anderen Testberichten kommt der Grafikprozessor bei neuen, aufwändigen PC-Spielen an seine Grenzen. Das perfekte Gamer-Notebook ist das Surface Book also nicht.

Ehrlich gesagt habe ich das Surface Book zu 99 Prozent als Notebook genutzt, da ich bis heute nicht kapiert habe, wozu ein 13,5 Zoll grosses Tablet gut sein soll ...Ja, man kann das Display als separates Tablet nutzen. Und ja, es ist für seine Grösse erstaunlich leicht. Doch offenbar glaubt selbst Microsoft nicht daran, dass irgendjemand das Surface Book für längere Zeit als Tablet nutzen möchte. Ohne Akku in der Tastaturbasis geht dem Tablet nach gut drei Stunden der Saft aus – für ein bisschen Facebook, Netflix, YouTube etc. auf dem Sofa am Abend reicht das aber allemal. Das Touchdisplay ist primär für Windows-Apps aus dem Windows Store ausgelegt, aber auch Desktop-Programme können im Tablet-Modus ausgeführt werden. bild: watson Wie gesagt lässt sich das Surface Book alternativ auch mit umgeklappter Tastatur wie ein Tablet nutzen. So erreicht man sieben bis zehn Stunden Betriebszeit und hat dank Grafik-Chip in der Tastatur-Unterseite die volle Power zur Verfügung, was insbesondere für professionelle Anwender (Grafiker, Designer etc.) wichtig ist.

Windows 10 führt Desktop-Programme und Apps aus, was vor allem für professionelle Anwender wichtig ist, die mehr Funktionen brauchen, als Apps zur Verfügung stellen. bild: microsoft Das Surface Book ist primär ein Power-Laptop mit Touchdisplay und Stift für Profis in Kreativbranchen, die Photoshop und CAD-Software nutzen. Aber auch alle, die gerne mit einem Stift arbeiten und ihre Dokumente, Präsentationen etc. mit Notizen, und Grafiken versehen möchten, gehören zur Zielgruppe.«Das Surface Book kann jedes MacBook oder Windows-Notebook ersetzen, mal abgesehen von hochgerüsteten Gamer-Laptops.» Das abnehmbare Tablet mit nur gerade drei Stunden Akkulaufzeit ist mehr als Bonus zu verstehen. Wer also sein Tablet lediglich dazu nutzt, um auf dem Sofa ein, zwei Stunden auf Facebook zu vertrödeln oder einen Film zu schauen, ist mit dem Surface Book bestens bedient. Hardcore-Tablet-Nutzer sollten jedoch ihr iPad oder Android-Tablet nicht gleich in die Tonne werfen, da das Surface Book als Tablet eigentlich zu gross ist und zahlreiche Apps nach wie vor im Windows Store fehlen.Das spezielle Scharnier ist nicht nur Blickfang, es verleiht dem Surface Book vor allem Stabilität. Da das Display separat als Tablet nutzbar ist, ist es deutlich dicker und schwerer als ein klassisches Laptop-Display. Eigentlich müsste das Surface Book deshalb nach hinten kippen. Da sich die Scharnierkette beim Aufklappen jedoch Glied für Glied flach ausrollt, gewinnt das Notebook an Standfestigkeit. Ein kleines Manko bleibt bestehen: Durch sein Gewicht lässt sich das Display etwas schwerer öffnen als bei normalen Laptops.

Das Scharnier ist ein Blickfang, lässt das Surface Book an der Rückseite aber etwas klobig wirkenSchönheit liegt im Auge des Betrachters: Microsoft hat auf jeden Fall ein unverkennbares Notebook mit eigener Design-Sprache entwickelt. bild: watson Mit dem Stift, der dem Surface Book beiliegt, kann man in diversen Apps schreiben, zeichnen, malen oder gar komponieren. Das kann sinnvoll sein, um PDF-Dokumente oder Webseiten (im neuen Edge Browser) mit Handnotizen oder Skizzen zu versehen und mit anderen zu teilen. Für Grafiker ist interessant, dass das Surface Book mit Windows 10 sowohl Desktop-Programme als auch Apps von Adobe unterstützt. Standard-Zeichensoftware wie Photoshop und Illustrator können also im PC- und Tablet-Modus ausgeführt werden.

Mit dem nächsten Update für Windows 10 (erscheint im Sommer) werden weitere wichtige Apps wie Office den Stift unterstützen. Ich war lange kein Fan digitaler Stifte. Inzwischen möchte ich nie wieder ein Laptop ohne Touchscreen und der Möglichkeit, auf Dokumenten Notizen zu schreibenAls besonders nützlich erweist sich der mitgelieferte Stift, wenn man das Surface Book als Tablet nutzt und etwas mehr Präzision gefragt ist, etwa beim Markieren von Text.Die Stifteingabe und Schrifterkennung ist verblüffend gut. Sogar mein Gekrakel erkennt die SoftwareEin Beispiel: Schreibt man künftig handschriftlich ein Datum auf dem Tablet, wird das erkannt und man kann daraus einen Kalendereintrag erstellen.So gut zeichnen kann ich leider nicht, aber laut Profis arbeitet der Surface Stift sehr präziseTipp: Wer das Maximum aus dem Stift herauskitzeln will, sollte sich die kostenlose Windows-App Plumbago ansehen. Die Notizen-App verschönert zum Beispiel automatisch die per Stift verfassten Notizen.

Der Stift haftet magnetisch am Tablet, sprich am Display des Laptops. Das ist praktisch, allerdings ist er mir beim Transport im Rucksack ohne Schutzhülle mehrmals abgefallenTipp: Per Klick, Doppelklick und dem Gedrückthalten der Taste am Stiftende wird die Notizen-App OneNote geöffnet, ein Screenshot erstellt oder die Sprachassistentin Cortana aktiviert. Mit der Surface-App lassen sich diese Voreinstellungen anpassen, so dass man etwa seine bevorzugte App per Klick auf das Stiftende starten kann. Der Stift ist konfigurierbar: Ein Klick startet nun den Chrome-Browser. Ein Doppelklick die inoffizielle watson-App. Wie gut ist das Surface Book im Alltag? Design, Verarbeitung, Geschwindigkeit, alles prima. Scrollen mit zwei Fingern und andere Wischgesten funktionieren genau so geschmeidig wie auf einem Apple-Notebook. Hingegen hat es Microsoft nicht hingekriegt, das Surface Book ohne Software-Fehler auszuliefern: Die ersten Käufer klagten etwa über massive Akku- und Hitzeprobleme, die inzwischen mit Updates behoben wurden. Trotzdem springt bei meinem Modell der gut hörbare Lüfter ziemlich oft an. Ich vermute, dies ist dem ultraschnellen Prozessor der neusten Generation (Intel Skylake) geschuldet, der im flachen Gehäuse wenig Platz findet und entsprechend heiss läuft.

Ich nutze das Surface Book seit Ende Februar und habe mein MacBook und den iMac in dieser Zeit kein einziges Mal eingeschaltetDas liegt insbesondere daran, dass Touchpad und Tastatur so gut sind, wie man es von einem teuren Edel-Notebook erwartetDie angegebene Akkulaufzeit von bis zu 12 Stunden scheint sehr optimistisch, ist aber stark vom Nutzungsverhalten abhängig. Das deutsche Techportal Golem hat die Akkulaufzeit getestet und kommt bei einer normierten Display-Helligkeit von 150 cd/m² auf 10:35 Stunden, was ein ausgezeichneter Wert ist. Das auf Laptop-Tests spezialisierte Magazin LaptopMag stellt ihm gar eine überragende Laufzeit von 12:29 Stunden aus.In der Praxis halten die beiden Akkus in der Tastatur und im Display bei mir zwischen sieben und neun Stunden durch, wenn ich die von Windows 10 automatisch empfohlene Helligkeit nutze und den Stromsparmodus nicht aktiviert habe. Ein Mini-Display-Port ermöglicht die Anbindung weiterer Bildschirme. Rechts davon zu sehen der magnetische Ladestecker. bild: watson Gibt es unterschiedliche Modelle? Das Surface Book gibt es bei uns in vier Varianten, die sich bezüglich Prozessor, Grafik-Chip, Arbeitsspeicher, internem SSD-Speicher und Preis unterscheiden.

 

Syndicate content